Benefiz-Auktion des HVV „Kunst für Kunst“ im Herbst 2021

Wer bietet mehr? Kunstauktion des HVV

Sonntag, 21.11.21., 16 Uhr im Alten Bahnhof

Am kommenden Sonntag findet zum vierten Mal die beliebte Benefiz-Auktion des Heimat- und Verkehrsvereins Kettwig (HVV) für die Erweiterung des Kettwiger Skulpturenparks statt. Die Auktion startet am 21.11. um 16 Uhr im Alten Bahnhof Kettwig, Einlass ist ab 15.00 Uhr. Es gilt 2 G.

Die Spielregel ist wieder ganz einfach: „Wir machen Fifty-Fifty“! Verkauft werden Kunstwerke, die von Bürgerinnen und Bürgern angeboten und von Experten ausgewählt und bewertet wurden. Die Hälfte des jeweiligen Kaufpreises geht an die Einlieferer, die andere Hälfte geht zweckgebunden als Spende an den HVV für den Erwerb der zweiten Skulptur von „Zwei Neue für Kettwig“, „Fisch vermählt“.

Über 100 Bilder und Objekte warten auf neue Besitzer

Über 100 Bilder und Skulpturen stehen zur Auktion, darunter Werke von Arp, Chagall, Picasso und Günther Uecker; bemerkenswert sind auch zwei Ölgemälde von Josef Urbach (1889-1973), der lange in Werden wirkte. Aber auch Objekte mit Kettwiger und Werdener Motiven sind im Spektrum.

Ein PDF-Katalog steht hier zum Herunterladen bereit.

Vorbesichtigung Um einen realistischen Eindruck der angebotenen Werke zu erhalten, kann man sich die Objekte in der Galerie Giessler und Sandmann, Ringstraße 180, anschauen, vom 17.-19.11. von 16 – 19 Uhr und am Samstag von 12.00 – 18.00 Uhr.

Bieten vor Ort oder per Videoschaltung

Wer nicht vor Ort sein kann oder möchte, kann auch per Videokonferenz live mitbieten. Dazu ist eine vorherige Registrierung erforderlich.

Kontakt:

Galerie Giessler und Sandmann

Ringstraße 180, 45219 Essen-Kettwig

Tel. 0178 – 70 40 451,

E-Mail: hubert.sandmann@gmx.de

Webseite: www.hierwohntdiekunst.de

Infos zum Skulpturenpark siehe www.skulpturenpark-kettwig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.